Bücher, die uns gefallen, stellen wir hier nach und nach ein ...

Leben will gelernt sein

22,50 €

 

inkl. 7% MwSt. zzgl. Versandkosten - Birgit Laser Verlag

 

Kurzbeschreibung:

 

Hunde, die durch „unangepasstes“ Verhalten wie Ängstlichkeit, Nervosität oder Hyperaktivität auffallen, sind nicht, wie oft fälschlich angenommen, „unerzogen“, sondern hatten häufig nicht den besten Start ins Leben.

 

Oft fehlten ihnen die für ihre Entwicklung wichtigen Umweltreize, und ein für uns völlig „normal“ erscheinendes Umfeld überfordert sie maßlos. Häufig sind dies Hunde aus dem Auslands-Tierschutz oder von unseriösen Hundehändlern oder -vermehrern.

 

In diesem Buch zeigen die Autorinnen, Wibke Hagemann und Birgit Laser, Wege auf, wie man betroffenen Hunden helfen kann, mehr Sicherheit und damit mehr Lebensqualität zu gewinnen. Viele praktische Tipps und das nötige Hintergrundwissen machen dieses Buch zu einem wertvollen Ratgeber für betroffene Hundehalter, Hundetrainer und Tierheimmitarbeiter.

 

Das Inhaltsverzeichnis als PDF-Dokument:

Leseprobe:

Link zum Verlag: https://www.laserdogs.de/

Sterne sind Hoffnung

von Christine Goeb-Kümmel

 

Format 14,5 x 20 cm,
Broschiert, 94 Seiten mit 20 Illustrationen
 

ISBN 978-3-946723-34-9  -  9,95 € zzgl. Versandkosten


In einem Land, in dem nur wenige Menschen ein Hundeleben als wertvoll erkennen, wird eine Hündin geboren, aufgeweckt und voller Lebenslust. 

Doch die kleine Hündin ohne Namen muss bereits im Alter von wenigen Monaten ein einsames und freudloses Dasein an der Kette fristen, so wie schon ihre Mutter zuvor.

Immer wieder aufs Neue versucht sie – viele Jahre lang –, sich einen Platz in den Herzen der Menschen zu erobern, denn sie wünscht sich nichts sehnlicher, als ein Leben an deren Seite …


Ein Buch aus dem „Projekt Sternschnuppenlicht“ > siehe auch hier

Zu bestellen im Verlag "Begegenungen"  oder über den Buchhandel.

Leseprobe Sterne sind Hoffnung.pdf
PDF-Dokument [839.8 KB]

Calming Signals - Die Beschwichtigungssignale der Hunde                                            Gebundene Ausgabe – 1. November 2001

von Turid Rugaas  (Autor, Illustrator), Kirsten Berger (Illustrator), Cecilie Køste (Illustrator),
 

 

Produktbeschreibungen Der Verlag über das Buch

 

Ein Muß für jeden, der das Ausdrucksverhalten von Hunden besser verstehen möchte!

 

Über den Autor und weitere Mitwirkende
Turid Rugaas gründete und leitet die Hagan Hundeskole in Norwegen und arbeitet inzwischen seit mehr als 30 Jahren hauptberuflich mit Hunden. Sie arbeitete zunächst in verschiedenen Vereinen, bis ihr die dort üblichen, starren Kursinhalte nicht mehr zusagten. Daraufhin entwickelte sie ihre eigene Trainingsmethode, nahm erfolgreich an zahlreichen Prüfungen und Wettbewerben zur Gebrauchstüchtigkeit und zum Grundgehorsam von Hunden teil und beschäftigte sich u.a. mit der Ausbildung von Rettungshunden. Ende der achtziger Jahre begann sie zusammen mit ihrem Kollegen Stale Odegard die Beschwichtigungssignale von Hunden langfristig und umfassend zu erforschen. Ergebnisse dieses Projekts sind u.a. Diavorträge und ein Videofilm, die inzwischen um die Welt gegangen sind. Turid Rugaas bildet Hundetrainer in vielen europäischen Ländern aus und gibt hier ihre Erfahrungen zum Ausdrucksverhalten der Hunde und zu Themen wie Beschwichtigungssignale, Angst, Stress, Bellverhalten und Erziehung weiter. Sie ist eine international gefragte Referentin und berät Hundebesitzer in aller Welt.

Telmo: Unsere Reise mit einem Angsthund 

                               von Christoph & Antje Detmer (Autor)


Im Januar 2013 ist es endlich soweit. Es sind alle Voraussetzungen gegeben, um unser schon seit Jahren gehegtes Vorhaben, einen Hund aus dem südeuropäischen Tierschutz zu adoptieren, in die Tat umzusetzen. Nach etlichen Stunden Suche im Internet finden wir auf der Homepage des Tierschutzverein Europa Telmo, einen ca. 1 Jahr alten und als ängstlich beschriebenen Schäferhund-Mischling. Ein paar Wochen später fällt mit der Unterschrift unter dem Adoptionsvertrag der Startschuss für die noch notwendigen Vorbereitungen. Welches Futter soll er bekommen,
wo und worauf schlafen, womit spielen, welches Halsband, Geschirr und Leine. Am 6. April können wir ihn dann endlich in Bruchsal abholen und schnell erleben wir, Telmo ist nicht "nur" ängstlich, er ist ein Angsthund. Noch bevor er das erste Mal sein zukünftiges Heim sieht, ergreift er die erste sich bietenden Chance zur Flucht.
Nach einer nervenaufreibenden Suche gelingt es nur unter großen Schwierigkeiten ihn auch einzufangen. Eine mehr oder weniger schlaflose Nacht später werden wir am nächsten Tag intensiv mit Telmos Ängsten konfrontiert. Er hat Angst davor in den Garten zu gehen, er hat Angst vor uns, er hat sogar Angst, sich zu lösen und beim Versuch, ihn anzuleinen, wird er zu einem zitternden und sich nicht mehr bewegendem Häufchen Elend.

Mit Unterstützung der Mainzer Tierpsychologin Ulrike (Ulli) Zink und Rütters DOGS-Coach Vera Schmitz versuchen wir Telmo bei der Überwindung seiner Ängste zu helfen, eine Bindung aufzubauen und ihm Sicherheit zu geben. Es folgen acht prägende, lehrreiche und emotionale Monate auf unserer Reise mit einem Angsthund.

Der Sachbuchautor Tom Diesbrock erzählt hier eine sehr persönliche Geschichte:

 

Auf einer Urlaubsreise lernt er im südindischen Varkala einen jungen Strandhund kennen. Erst als er zurück in Deutschland ist, entscheidet er sich, seinen kleinen Freund zu sich nach Hamburg zu holen.
Damit beginnt für beide ein langer Weg - eine Odyssee durch Behördendschungel, kulturelle Unterschiede und indische Kuriositäten.

 

Taschenbuch 9,90 €

Wege zum Hundeherz

Mit Liebe, Verständnis und Humor durch den Alltag

 

Von: Ines Kilzidere
Format: H 21 cm / B 14,8 cm
Einband: Broschiert

14,95 €
ISBN: 978-3-946723-32-5

 

Verlag Begegnungen: http://verlagbegegnungen.de/shop/

Ines Kizildere beleuchtet und hinterfragt in 70 unterhaltsamen Kurzgeschichten Alltägliches im Zusammenleben mit unseren Hunden und lässt viele unserer Gewohnheiten und Verhaltensweisen – und natürlich auch die unserer Hunde – in einem ganz neuen Licht erscheinen. Damit zeigt sie den Menschen neue Wege auf – Herzenswege – zu einer intensiveren Verbindung zu unseren Hunden.
Jeder Hundefreund wird sich in vielen der geschilderten Episoden wiedererkennen und mit Sicherheit die eine oder andere alltägliche und immer wiederkehrende Situation neu erfahren und überdenken.
Unter dem Namen „Tierisches Stadtgeflüster“ wurden die Hundegeschichten (und nicht zu vergessen auch eine Katzengeschichte …) über einen Zeitraum von zwei Jahren in der am Wohnort der Autorin ansässigen Zeitung veröffentlicht und erfreuten sich großer Beliebtheit.

 

Die Geschichten erzählen von der Liebe zu den Tieren, von Freundschaften und Abschieden, von Achtsamkeit und Respekt oder den Absurditäten des Alltags, denn manchmal treiben uns unsere Vierbeiner auch einfach nur in den Wahnsinn.“ (Ines Kizildere)

Sternschnuppenlicht
Aus dem Leben eines Straßenhundes
 
Von: Christine Goeb-Kümmel
 

Format 14,5 x 20 cm,
Broschiert, 84 Seiten mit 11 Illustrationen
 8,95 €
ISBN 978-3-9814784-6-4

 

Verlag Begegnungen > http://verlagbegegnungen.de/shop/

Die Geschichte von Lobo, dem ganz normalen und doch so außergewöhnlichen Straßenhund, ist eine sehr berührende Lebensgeschichte mit besonderen Wendungen.
Lobo, auf der Suche nach einem Platz in der Gesellschaft, in die er hineingeboren wurde, gerät zunächst in Situationen, die ausweglos erscheinen. Wie schließlich Dinge geschehen, die niemand erwartet hatte, und wie Lobos Reise durch sein spannendes und bewegtes Leben verläuft, wird mitfühlend und anschaulich geschildert und mit Illustrationen untermalt.
Das Leben dieses Hundes wird – trotz vieler Widrigkeiten – stets beleuchtet von einem Stern der Hoffnung, und besonders aus diesem Grund ist das Buch auch für Kinder geeignet, die sein Inneres und Lobos Bilder mit Farbe füllen dürfen.

 

Auch als Ebook (bei Amazon) und in englischer und rumänischer Sprache erhältlich.

 

Sam
Eine Begegnung
 
Von: Christine Goeb-Kümmel
 
Format: 14,5 x 20 cm
Broschiert, 196 Seiten mit 31 Illustrationen und eingelegtem Lesezeichen.

16,95 € 
ISBN: 978-3-9816162-6-2
 

Verlag Begegnungen: http://verlagbegegnungen.de/shop/

Kann eine einzige Begegnung ein ganzes  Leben verändern?
 
Niemals hätte der gelähmte Marius an diesem sonnigen Morgen im Juli gedacht, dass sein verlorenes Leben wieder einen  Sinn erhalten könnte
 
Doch dann kommt Sam, ein behinderter Straßenhund und so wie Marius ein Außenseiter der Gesellschaft. Durch all das Unglaubliche, das dann geschieht, erfährt Marius, dass manchmal ein einziger Schritt in eine neue Richtung ausreicht,  um alles zu verändern. 
Aber diesen ersten Schritt, den muss jeder selbst gehen …
 
Lassen Sie sich berühren von der Geschichte einer Freundschaft zwischen zwei Wesen, die so unterschiedlich zu sein scheinen und doch so ähnlich fühlen, so ähnlich sind …
 
Ein Buch für alle, die Tiere und Menschen lieben und die niemals die Hoffnung verlieren …
 

Veröffentlicht am 17.05.2015

Eine etwas andere Leseprobe ... 

Aus dem Buch "Sam - Eine Begegnung" von Christine Goeb-Kümmel, erschienen im Verlag Begegnungen. 

Kann eine einzige Begegnung ein ganzes Leben verändern? 

Niemals hätte der gelähmte Marius an diesem sonnigen Morgen im Juli gedacht, 
dass sein verlorenes Leben wieder einen Sinn erhalten könnte. 
Doch dann kommt Sam, ein behinderter Straßenhund und so wie Marius ein Außenseiter der Gesellschaft.

Durch all das Unglaubliche, das dann geschieht, erfährt Marius, dass manchmal ein einziger Schritt in eine neue Richtung ausreicht, um alles zu verändern.
Aber diesen ersten Schritt, den muss jeder selbst gehen …

Lassen Sie sich berühren von der Geschichte einer Freundschaft zwischen zwei Wesen, die so unterschiedlich zu sein scheinen und doch so ähnlich fühlen, so ähnlich sind …
Ein Buch für alle, die Tiere und Menschen lieben und die niemals die Hoffnung verlieren … 

Erschienen im Rahmen des Projektes „Sternschnuppenlicht“, einem Hilfsprojekt für Straßentiere.
Kategorie
Menschen & Blogs
Lizenz
Standard-YouTube-Lizenz

Ein Glücksfall namens Paul

von Elmar Schnitzer  (Autor)

 

Taschenbuch – 14. April 2015

Gebundene Ausgabe 

EUR 16,00 
Taschenbuch 
EUR 8,99 

 

Paul ist ein Hund, den man einfach gernhaben muss. Ein schwarzer Rottweiler mit einem sanften Wesen. Diese Geschichten sind eine Liebeserklärung an den wunderbarsten Freund, den ein Mensch haben kann. Elmar Schnitzer erzählt von der perfekten Symbiose zwischen Hund und Mensch und davon, was wir von unseren Vierbeinern lernen können. Denn letzten Endes hat jeder den Hund, den er verdient.

 

Wanja und die wilden Hunde: Mein Leben in fünf Jahreszeiten 

von Maike Maja Nowak  (Autor)

 

  • Kindle Edition - EUR 8,99
  •  Gebundene Ausgabe - EUR 17,99 
  • Taschenbuch - EUR 9,99                    (Angaben bei Amazon)

 
Das russische Dorf Lipowka, benannt nach den Linden, die hier überall stehen, kann man nur auf dem Wasser erreichen – auf einer Bootsfahrt durch den Wald. Abgeschnitten von der Welt lebt Maja dort mit den Bauern ein einfaches Leben – an ihrer Seite der wilde Hund Wanja. In wunderbaren Bildern und Geschichten erzählt sie vom Leben in einer Welt, in der die Zeit stillzustehen scheint, in der Mensch und Tier sich gegenseitig helfen zu überleben. Nach und nach kommen weitere Hunde dazu, Wanja führt das Rudel – und Maja beobachtet und beginnt immer mehr, sich einzufühlen. Die „Natur des Hundes“ wird dabei ganz anders und neu definiert. Ein spannendes Buch, das die Einfachheit und Natürlichkeit einer anderen Lebenswelt erfahrbar macht.

 

von W. Bruce Cameron (Autor), Edith Beleites (Übersetzer)

  •   Taschenbuch EUR 8,99 
  •  Kindle Edition - EUR 7,99

Bailey ist clever, faul und ziemlich frech. Am Ende eines tristen Lebens als Straßenköter fragt er sich, wozu er überhaupt auf der Welt war, und ist verblüfft, plötzlich als wunderschöner Rassehund wiedergeboren zu werden. Der achtjährige Ethan nimmt ihn bei sich auf, und Bailey lernt, was es heißt, einen echten Freund zu haben. Aber seine Reise ist noch nicht beendet, er muss weiterziehen und noch viel lernen. Als er Ethan nach vielen Jahren wiedersieht, ergibt alles plötzlich einen Sinn ...

von W. Bruce Cameron (Autor), Bettina Seifried (Übersetzer)

•    Kindle Edition - EUR 7,99 
•    Taschenbuch -  EUR 8,99 


Dieser herzerwärmende Roman darf bei keinem Hundeliebhaber unter dem Weihnachtsbaum fehlen!


Josh ist nicht gerade das, was man für einen Hundeliebhaber hält, dennoch liefert sein Nachbar eine trächtige Hundedame bei ihm ab. Das hatte Josh gerade noch gefehlt, nicht nur, dass er mit dem Ende seiner langjährigen Beziehung zu kämpfen hat, zu Weihnachten wollte er einfach seine Ruhe haben. Doch nichts da. Der Hundenachwuchs hält Josh ganz schön auf Trab. Zum Glück steht ihm Kerri vom Tierschutzbund zur Seite. Vielleicht besteht doch noch Hoffnung auf ein Happy End an Weihnachten?

 

angepinnt: Unser Notfellchen Merlin  >  siehe hier

       Update: 18.9.

Buch "Angekommen! Kurze Geschichten über Vierbeiner aus dem Tierschutz" ... (Näheres siehe hier!) 

Online einkaufen und dabei helfen

NEU: Bücherraten aufgepasst

 > Näheres siehe hier !

Bankverbindung:                 

Freunde von Vierpfötchen e.V.
IBAN: 
DE28 2001 0020 0003 1332 02 

und BIC: PBNKDEFF  

Bild anklicken - oder siehe hier!

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gisela Polnik