Auf der monatlich aktualisierten  Seite "Spendenwand/Ausgaben" findet man Angaben über überwiesene Gelder für Kastrationen. 
Die Belege findet man unter "Rechnungen/Belege" >  Tierarzt.

Am 11.10.2017 konnten wir weitere 275 € dem Verein TierNotFelle Europa e.V. für Kastrationen überweisen.

Die Fotos der kastrierten Tiere stellen wir nach und nach hier ein!

 

Heute (28.9.) war es uns möglich, je 220 € für Kastrationen  der TierNotFelle Europa e.V. und NUCA animal welfare e.V. zur Verfügung zu stellen! 

 

Fotos: Tiernotfelle Europa e.V. und NUCA animal welfare e.V.

13.7. 

Im Januar 2017 konnten wir der Fundacja Ostatnia Szansa (Tierheim in Boguszyce) 600 € für Kastrationen zur Verfügung stellen. Hier sind einige Fotos der kastrierten Tiere. Eine Liste mit den Daten der kastrierten Tiere (1 Katze, 6 Hunde und 7 Hündinnen) und deren Besitzer usw. wurde uns übermittelt. 

 

18.06.2017  /  16.09.2017

(siehe  11.3.) - Für diese  Tiere finanzierten wir die Kastrationen; weitere Tiere folgen!

30.4.

 

Ganz herzlichen Dank für die eingegangenen Spenden für Kastrationen, so war es uns möglich, heute nochmals 500 € an die polnische Stiftung  "Fundacja Pryzjaciele Czterech Lap" zu überweisen.  

 

Wir bzw. die polnische Stiftung, mit der wir zusammenarbeiten, da sie vor Ort und direkter Ansprechpartner vor allem in Sachen Kastrationen ist, sind sehr froh darüber, dass auch in Polen die Bereitschaft für die Kastration der Tiere steigt. Wie so oft mangelt es meistens an den finanziellen Möglichkeiten. 

So müssen offene Rechungen beglichen werden und neue Anfragen nach finanzieller Unterstützung erreichen uns. 

 

So z.B. folgende Anfrage: Unter den gezeigten Hunden (s.u.) sind 4 noch unkastrierte Hündinnen. Die Tiere leben bei jemandem, der sie zwar gut behandelt und gut für sie sorgt, aber es fehlt das Geld, die Hündinnen kastrieren zu lassen. Natürlich möchten die polnischen Tierschützer helfen.

 

Wir würden uns sehr freuen, wenn uns Tierfreunde durch Spenden ermöglichen, auch in diesem Fall zu helfen.

>  Spendenformular 

 

 

10.4.

Es war uns möglich, abermals 800 € der polischen Stiftung  "Fundacja Pryzjaciele Czterech Lap" für Kastrationen zur Verfügung zu stellen.

 

10.4.  NUCA schrieb:

"Wir sind immer sehr glücklich, wenn Lebensaktien erworben werden, dann kann kastriert, gechippt und geimpft werden.

Ein riesen Dankeschön an den Verein Freunde von Vierpfötchen e.V.

Drei Lebensaktien wurden erworben.

Eine davon namentlich für Vanturel.
Das sind drei Kastrationen: a.22 €
3x das Chippen und die Registrierung a. 9 €
3x die Impfung a. 5 €
Das war ein schöner Start in den Frühling.
Wir wollen keinen Nachwuchs!"

20.3.

 

Letztes Jahr hatten wir NUCA animal welfare e.V. zugesagt, die Kastrationskosten für  diese Hündin, sie heißt VANTUREL, zu übernehmen. Sie war die Mutter von 8 Welpen. Der Besitzer der Hündin hatte das Einverständins zur Kastratione gegeben, wenn NUCA die Welpen übernimmt. Jetzt endlich war es soweit: Vanturell hat die Kastration gut überstanden und geht, wenn alles gut verheilt wird, zum Besitzer zurück.

Wir haben gleich noch 2 weitere "Lebensaktien" (Kastration, Chip, Registrierung, Tollwutimpfung) finanziert, denn es ist wichtig, dass auch Tiere von Besitzern kastriert werden. 

Wer sich für die Arbeit von NUCA Animal Welfare Deutschland interessiert, möge diesen Link zur Homepage anklicken.

11.3.17

Uns war es möglich, dem in Polen tätigen Verein TierNotFelle Europa e.V. 500 € für Kastrationen zur Verfügung zu stellen. Ein herzliches Dankschön allen, die uns durch Spenden ermöglichen zu helfen.

27.2.17

 

Dank Ihrer Spenden war es uns möglich, 800 € der polischen Stiftung  "Fundacja Pryzjaciele Czterech Lap" für Kastrationen zur Verfügung zu stellen.

23.2.17

Gestern erhielten wir eine Nachricht von Agniszka (TH Boguszyce - Stiftung "Letzte Chance"), bezüglich unserer Spende ( siehe 19.12.16) für Kastrationen. Wir haben sie sinngemäß übersetzt: 

 

Liebe Freunde, Fans, Unterstützer,

Ende 2016 haben wir von unseren Freunden von "Freunde von Vierpfötchen e.V." Geld erhalten, das uns ermöglichte, die Kosten von zwei Monaten Kastrationen in unserem Gebiet zu decken.

Der erste Teil ist bereits erledigt worden. So konnten wir

1 weibliche Katze
1 männliche Katze
12 weibliche Hunde
6 männliche Hunde

kastrieren.

Kosten 3690 zl.

 

Auch wenn wir während des Jahres Kastration-Projekt in unserem Gebiet haben, so sind immer noch sehr viele verlassene Welpen in unserem Tierheim. So war es kürzlich ein männlicher Welpen, der mitten in der Nacht in den Unterschlupf geworfen wurde, 7 Welpen und ihre Mutter hängen an einem Zaun um 5 Uhr und einige andere, die in der Nähe sind, die auf dem Weg zu uns.

Wir wissen wirklich nicht, was wir sonst tun können, um die Menschen in der Gemeinde zu überzeugen, dass Kastration die einzige Möglichkeit ist, die Obdachlosigkeit unter den Tieren zu minimieren.

Wir fühlen uns sehr hoffnungslos mit jedem neuen Welpen, der in unser Shelter kommt, aber auch glücklich, dass es Besitzer gibt, die bereit sind, ihre Tiere kastrieren zu lassen.

Vielen Dank "Freunde von Vierpfötchen e.V., dass ihr uns dabei helft, diese zusätzliche Aktion im Rahmen unseres üblichen Projekts mit "home4dogs" (CH) zu bewerkstelligen.

 

 

Dear Friends, Fans, Supporters, 
at the end of 2016 we got a present from our friends from “Freunde von Vierpfötchen e.V. “- funds which allowed us to cover costs of two months castrations in our area. First part has been already done. We were able to operate: 1 female cat 1 male cat 12 female dogs 6 male dogs which costed 3690zl. 
Even while having most of the year Castration Project in our area, we are still gettig a lot of abandoned puppies into our shelter. Last time it was a male puppy BULA, thrown into the shelter in the middle of the night, 7 puppies and their mother hanged on a fence at 5am and few others left nearby who are on a way to us. We really don’t know what else we can do to convince people in municipality that castration is the only way to minimize homelessness among animals. We feel very hopeless with every new puppy coming to the shelter, but also happy that there are still owners who care enough of their animals to castrate them. 
Thank you “Freunde von Vierpfötchen e.V. “ to help us doing that extra action in between our usual Project done with home4dogs.ch :) 

 

 

Unten sieht man Fotos von den kastrierten Tieren.

Januar 2017 - Februar 2017

 

Hier setzen wir Fotos von den Tieren ein, die dank Ihrer Spenden kastriert werden konnten - organisiert durch TierNotFelle Europa e.V. (siehe 7.11.16)

4.1.2017

  • Heute konnten wir der polnischen Stiftung FUNDACJA OSTATNIA SZANSA (TH Boguszyce) 600 € für Kastrationen überweisen.

30.12.16

 

Hier setzen wir Fotos von den Tieren ein, die dank Ihrer Spenden kastriert werden konnten - organisiert durch TierNotFelle Europa e.V. (siehe 7.11.16)

 

19.12.

 

Nicht zuletzt dank großzügiger Spenden (z.B. von Tiere suchen Freunde e.V.) konnten wir heute der polnischen Stiftung FUNDACJA OSTATNIA SZANSA (TH Boguszyce) 1500 € für Kastrationen überweisen.

10.12.16

 

Gestern erhielten wir Kenntnis von einem besonderen Notfall, bei dem das Tierheim Verlorenwasser geholfen hat - siehe auch den Bericht auf der Homepage des Tierheims > Tierelend mitten in Deutschland

 

Da wir noch etwas Geld in der Kastrationskassse haben, entschlossen wir uns, 500 € für Kastration zu Verfügung zu stellen.

Bericht über einen Notfall - das Tierheim Verlorenwasser hat geholfen
Tierelend mitten in Deuschland.pdf
PDF-Dokument [151.0 KB]

24.11.16

 

Hier setzen wir Fotos von den Tieren ein, die dank Ihrer Spenden kastriert werden konnten - organisiert durch TierNotFelle Europa e.V. (siehe 7.11.)

7.11.

 

Wie bekannt ist, liegen uns Kastrationen ganz besonders am Herzen. Denn Kastrationen sind für uns mit das Wichtigste in der Auslands-Tierschutzarbeit. So viele Tiere werden in ein Leben hineingeboren, das für die Meisten ein elendes Dasein oder sogar einen grausamen, frühen Tod bedeutet.
Jedes Tier, sei es Fellchen oder Samtpfote, das kastriert wird, trägt ein kleines Stück dazu bei, dieses Leid einzugrenzen.

 

So haben wir beschlossen, nicht nur wie bisher die polnische Stiftung finanziell in Sachen KASTRATION zu unterstützen, sondern nun auch regelmäßig "TierNotfelle Europa e.V.". 

 

Dieser kleine Verein ist sehr engagiert und leistet viel und ist zudem - wie wir auch laut unserer Satzung - vorwiegend in Polen tätig.

Wer Zeit und Lust hat, besuche doch einmal die Homepage dieses Vereins, die ganz liebevoll gestaltet und immer auf dem neuesten Stand ist. Auch schätzen wir sehr die Tranzparenz bezüglich der Spendeneingänge und Verwendung der Spenden, was uns bekanntlich auch sehr am Herzen liegt.

 

So werden wir jetzt dem Verein eine Spende von 500 € zur Verfügung stellen, damit ein finanzielles Polster vorhanden ist, um schnell agieren zu können, z.B. bei Notfällen.

 

In diesem Zusammenhang bedanken wir uns natürlich ganz herzlich bei denen, die unserem Verein Geld für Kastrationen spenden, denn nur dadurch können wir helfen. 

 

31.10.16

 

Mit 275 € unterstützten wir Kastrationen in Polen durch TierNotFelle Europa e.V.  (siehe auch 12.9.16)

Bericht (mit vielen Fotos) über den Kastrationsmarathon in Jucu vom 23.9.-25.9., den wir finanziell unterstützt hatten. > siehe hier 

siehe 14.9.16

14.9.

 

Ausführliche Dokumentation der Kastrations-Aktion in Sighetu-Marmatiei, die wir finanziell unterstützt haben (siehe 03.08.2016 unten) > siehe Homepage von People4Pets e.V.

 

Einen Auszug findet man hier als PDF-Doument.

14.9.2016

 

Heute haben wir für dieses Kastrationsprojekt in JUCU 300 € überwiesen. (Verein Nuca Animal Welfare Deutschland e.V.

12.9.16

 

Mit 275 € unterstützten wir einen befreundeten Verein ("TierNotFelle EUROPA e.V.") bei der Finanzierung von Kastrationen. 

Näheres erfährt man in diesem PDF-Dokument:

Siehe auch auf der HP des Vereins: http://www.tiernotfelle-europa.de/medizinische-hilfe-f%C3%BCr-hunde-notfelle/parvovirose-fellchen/      (Update vom 11.September 2016)

22.08.16

Pfotenfreunde Rumänien e.V. 

 

Für das Kastrationsprojekt  in Slatina haben wir 300 € zur Verfügung gestellt.

03.08.2016

Dieser Kampagne haben wir 1000,00 € zur Verfügung gestellt. Nach Ablauf der Kastrationsaktion werden wir davon berichten

Im Jahr 2015 wurden für 9.305 € - vor allem über die polnische Stiftung „Przyjaciele Czterech Lap“- Kastrationen durchgeführt.

Ein herzliches Dankeschön allen, die dazu beigetragen haben!

Da es uns nicht möglich ist, alle Inhalte der alten Homepage zu übernehmen, hier eine kleine Übersicht über die vergangenen Jahre seit der Vereinsgründung im Herbst 2008.

 

  • Jahr 2014  - Für 2.820 € wurden Kastrationen, vor allem über die polnische Stiftung „Przyjaciele Czterech Lap“ durchgeführt. 
  • Jahr 2013  - Für 7.926 € wurden Kastrationen, vor allem über die polnische Stiftung „Przyjaciele Czterech Lap“ durchgeführt. 
  • Jahr 2012 - Für 8.629,50 € wurden Kastrationen, vor allem über die polnische Stiftung „Przyjaciele Czterech Lap“,  durchgeführt.
  • Jahr 2011 - Für 4.175 € - wurden Kastrationen in Pryborvaka, in Gorschow und Umgebung, durch unseren Tierarzt Daniel Figil in Barlinek und Umgebung und vor allem über die polnische Stiftung  „Przyjaciele Czterech Lap“ durchgeführt.
  • Jahr 2010 - Der Verein unterstützte Kastrationsprojekte der Hundehilfe Polen e.V. mit 220 €, Kastrationen im Poznan mit 250 €, auf dem polnischen Gnadenhof Pusia mit 508 € (einschl. medizinischerBehandlung) und im Großraum Gorschow mit 1.405,00 € .
  • Jahr 2009 - Für insg. 3959 € wurden Kastrationen durchgeführt.

Im Raum Gorschow bzw. Rokitno konnten 2009 auf Vereinskosten (3439 €) 93 Tiere kastriert werden. Laut Aussagen des polnischen Tierarztes, mit dem wir
zusammenarbeiten, zeigen sich erste Erfolge in Sachen Kastrationen. So werden ihm beispielsweise nicht mehr so viele ausgesetzte, kranke und kaum lebensfähige Kätzchen gebracht.
 

Daneben unterstützte der Verein die „Hundehilfe Polen“ e.V. mit 400,00 € bei ihrer Kastrationsaktion in Myszkow (10 Kastrationen) und bezahlte zwei Kastrationen (120,00 €) in Swinemünde (über die „Deutscher Schäferhund
Nothilfe“ e.V.).

 

Juni 2014

Auf der Homepage der  polnischen Stiftung ist ein Video (in polnischer Sprache) eingestellt, welches über das Projekt "MOPSIK" informiert. (siehe unten) 
Über das Projekt Mopsik: "Kastrations- und Sterilisationsprogramm mit dem Namen Mopsik wurde vor einigen Jahren unter anderen mit Beteiligung und Unterstützung von Przyjaciele Czterech Lap gestartet. Eigens dazu wurde der mobile OP-Raum gekauft und ausgestattet.... Damit fährt Dr. Daniel Figiel und sein Team in die Dörfer und Gemeinden, die solche Aktionen bei sich unterstützen und finazieren...
Hauptsächlich soll das Programm Streuner und heimatlose Hunde und Katzen sowie Haustiere von mittellosen Menschen umfassen...
Einige befreundete Tierschutzorganisationen rufen zur Spenden auf, damit weitere Kastrationsaktionen durchgeführt werden können ... Der Bedarf ist sehr groß und die Überpopulation ungewollter Tiere wächst trotzt vieler Bemühungen ..."

Das Video zeigt eine solche Aktion in dem Dorf Warnice... Bald soll die nächste in Deszczno stattfinden ... " (Quelle: Homepage von der polnischen Stiftung Przyjaciele Czterech Lap - deutsche Übersetzung)

 

Weihnachtsobulus für Helfer  auf dem Schutzhof >  weiterlesen

Tischkalender 2018 - Näheres siehe hier!

Kleine Überraschungen für Fellnasen zu erwerben  > siehe hier

angepinnt: Unser Notfellchen Merlin  >  siehe hier

       Update: 08.11.

Buch "Angekommen! Kurze Geschichten über Vierbeiner aus dem Tierschutz" ... (Näheres siehe hier!) 

Online einkaufen und dabei helfen

NEU: Bücherraten aufgepasst

 > Näheres siehe hier !

Bankverbindung:                 

Freunde von Vierpfötchen e.V.
IBAN: 
DE28 2001 0020 0003 1332 02 

und BIC: PBNKDEFF  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gisela Polnik