27.8.

 

Majka, Akki und Charly - unsere drei Fellnasen - auf Uschis Oase

 

22.8.

 

Dieses kleine Video vom Schutzhof wurde aus einzelnen Fotos erstellt. Die Qualität ist noch verbesserungsbedürftig; wir sind noch am "Üben"!

16.4.2016 - Majka tobt mit ihren Kumpels ....

 

Unsere Majka hat 2012 Aufnahme auf Uschi's Oase (Tierschutzinitiative Vorpommern e.V.) gefunden. Wir sind sehr froh, dass es ihr dort so gut geht. So haben wir das Video, das auf der Facebook-Seite der Tierschutzintitiative Vorpommern e.V. eingestellt wurde, auch hier bei uns eingestellt, damit sich Tierfreunde daran freuen können. 

Kleine Videos: 

Die folgenden kleinen Videos wurden im Juni 2015 gedreht: 

 

21.4.16

Hier war der "Fehlerteufel" am Werk bzw. ich, Gisela, habe nicht aufgepasst. Die schönen Videos sind allesamt von Miriam E. (und nicht von Alice N. - wie fälschlicherweise angegeben). Miriam war als Helferin  auf "Vierpfötchen" , hat Gitta tatkräftig unterstützt und auf meine Bitten hin, diese kleinen Videos gedreht. Miriam möge den Fehler entschuldigen. 

Veröffentlicht am 08.06.2015


Hier kommt Kurt: Ein kleiner Dickkopf mit ruhigem Gemüt.
Der Neufundländer-Rüde ist ca. 5 Jahre alt, kastriert und fährt liebend gerne Auto.
Leider hat Kurtchen eine Hüftdysplasie, weswegen sein Hinterbein hin und wieder zittert und auch seine Wirbelsäule ist nicht mehr ganz in Ordnung (Röntgenaufnahmen sind vorhanden). Eindeutig ist man mit Kurt, bevor er auf den Vierpfötchenhof kam, viel zu selten spazieren gegangen, weswegen seine Muskulatur nur schwach ausgebildet ist. Das alles hält ihn aber keineswegs von einem ausgiebigen Spaziergang über Wiesen und Weiden ab. Vor allem das Durchforsten von hohem Gras und das behagliche Schlendern durch den heimischen Garten findet er fein. Viel spazieren kann er zwar nicht mehr, dafür kommt er derzeit noch gut ohne Schmerzmittel aus. Drei mal täglich 20 Minuten tun ihm gut und die geht er gerne.
Nur manchmal bedarf es mehrerer Anläufe, um ihn zum Gassi gehen zu animieren, denn Kurt ist ein ganz Gemütlicher. Am liebsten würde er den halben Tag bei seinem Menschen im Bett liegen und gekrault werden, davon bekommt er nämlich nie genug. Da fällt es oft nicht leicht sich durchzusetzen, vor allem dann nicht, wenn er einen mit seinen haselnussbraunen Augen umgarnt, während seine großen, bärenartigen Tatzen um weitere Streicheleinheiten bitten. Uns Menschen hat er nämlich furchtbar gerne um sich. Ein Wachhund ist Kurt also keiner, er nimmt großzügig jeden Menschen auf, es sei denn, dieser kommt ihm nicht geheuerlich vor, dann sollte der Mensch lieber draußen bleiben. Nur einige seiner Artgenossen kann Kurt weniger leiden. Anderen Hunden gegenüber ist Kurt wählerisch. Hunde, die er nicht mag, duldet er auch nicht in seiner Nähe. Dennoch werden die meisten Hunde von ihm akzeptiert und dann ist der sanfte Riese auch sehr friedlich.
Aber was soll man dazu sagen? Er ist eben einfach Kurt.

Diese beiden Videos hat Alice N. im Mai 2015 während ihres Aufenthaltes auf "Vierpfötchen" gedreht und uns zur Verfügung gestellt. Herzlichen Dank!

Weihnachtsobulus für Helfer  auf dem Schutzhof >  weiterlesen

Tischkalender 2018 - Näheres siehe hier!

Kleine Überraschungen für Fellnasen zu erwerben  > siehe hier

angepinnt: Unser Notfellchen Merlin  >  siehe hier

       Update: 08.11.

Buch "Angekommen! Kurze Geschichten über Vierbeiner aus dem Tierschutz" ... (Näheres siehe hier!) 

Online einkaufen und dabei helfen

NEU: Bücherraten aufgepasst

 > Näheres siehe hier !

Bankverbindung:                 

Freunde von Vierpfötchen e.V.
IBAN: 
DE28 2001 0020 0003 1332 02 

und BIC: PBNKDEFF  

Druckversion Druckversion | Sitemap
© Gisela Polnik